Umschulung zum/zur Informatikkaufmann/-frau


Sie zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft aus? Sie denken analytisch und lassen sich auch von komplexen Zusammenhängen nicht abschrecken? Sie planen und organisieren gerne? Die Welt der Computer und Telekommunikation ist Ihr Zuhause?

Dann ist die Umschulung zum/zur Informatikkaufmann/-frau genau das Richtige für Sie!

Informatikkaufleute beschaffen und verwalten IT-Systeme. Sie schulen Kunden in der Nutzung von Systemen, führen eine erste Analyse bei Problemen durch und setzen IT-Projekte in die Realität um.

Wer braucht Sie?

Das 1997 geschaffene Berufsbild Informatikkaufmann/-frau wurde verabschiedet, um den wachsenden Anforderungen an IT-Systeme gerecht zu werden und diese zu beschaffen und zu verwalten. Ihre Arbeitgeber nach der Umschulung sind z.B. Versicherungen, Banken, IT-Systemhäuser, Industrieunternehmen, Handelsunternehmen und viele Andere.

In der beruflichen Praxis erwartet Sie eine Vielzahl interessanter Arbeitsbereiche:

  • Geschäftsprozessanalyse
  • Erstellung von Lastenheften
  • Beschaffung und Verwaltung von IT-Systemen
  • Kalkulation
  • Beratung und Schulung
  • und viele weitere...

Lehrgangsinhalte

Die Ausbildungsinhalte der Umschulung richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan des Berufsbilds Informatikkaufmann/-frau. Inklusive ist ein Betriebspraktikum in einem ausbildungsberechtigten Unternehmen.

Kernqualifikationen:

  • Kaufmännische Grundlagen
  • Marketing und Verkauf
  • Kalkulation und Buchhaltung
  • Personal- und Materialwirtschaft
  • Geschäftsprozesse in Dienstleistungsunternehmen
  • IT-Grundlagen

Fachqualifikationen:

  • Geschäftsprozessanalyse
  • Controlling
  • Projektmanagement
  • Anwendungsentwicklung und Netzwerkanalyse

Am Ende der Umschulung legen Sie ein Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Lehrgangsdauer & Unterrichtszeiten

Vollzeit
24 Monate
Montag – Donnerstag 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr
inklusive betriebliches Praktikum

Teilzeit
30 Monate
Montag – Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr
inklusive betriebliches Praktikum

Die Arbeitszeiten während des Praktikums richten sich nach den betriebsüblichen Arbeitszeiten.

Finanzierung und Förderung

Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Land NRW

Privatzahler beraten wir gerne zu ihren Finanzierungsmöglichkeiten und / oder erstellen auf Wunsch einen individuellen Ratenzahlungsplan.
 

Zurück zum Überblick der Umschulungen im IT-Bereich

Kontaktanfrage

  • Anrede*:
  • bevorzugter Kontakt

Bevorzugte Rückrufzeit:

-

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder